Header Image

Promotionsstelle im Bereich Machine Learning und Kreativität (m/w/d)

70% (, ab 01.03.2022 oder nach Vereinbarung)

Ihre Aufgaben

Sie sind im Spannungsfeld von Themen wie Künstliche Intelligenz, Wirtschaftsinformatik und Kreativitätsforschung tätig. Sie beschäftigen sich dabei mit der Frage, wie sich künstliche Intelligenz mit menschlicher Kreativität kombinieren lässt, damit ein echter Mehrwert entsteht. Sie profitieren von einem zeitlich planbaren Promotionsstudium (ca. 3.5 Jahre) und einem privatwirtschaftlichen Salär.

  • Sie entwickeln Theorien, Methoden, Verfahren und Werkzeuge zur Unterstützung menschlicher Kreativität mittels Machine Learning und Natural Language Processing
  • Sie setzen dafür z.B. Recommender Systeme, digitale Assistenten oder Chatbots ein.
  • Sie arbeiten mit renommierten Forschungseinrichtungen, Startups und privaten Grossunternehmen zusammen.
  • Zudem unterstützen Sie das Team bei innovativen Lehrformaten im Kontext Business Analytics und Data Science.
  • Sie entwickeln ein konkretes Forschungsthema für Ihre Dissertation und geniessen dabei einen hohen Freiheitsgrad und intensive Betreuung.

Ihr Profil

  • Masterabschluss mit einem Notenschnitt von mind. 5.0 in (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Angewandter Informatik, Informatik, technischer BWL o.ä. (Note entspricht 2.0 in D und AT)
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Machine Learning, Natural Language Processing und Statistik
  • Gute Programmierkenntnisse in Python und Erfahrungen mit gängigen Frameworks für Machine Learning (z.B. scikit-learn), Deep Learning (z.B. keras/tensorflow) und NLP (z.B. spacy); R-Kenntnisse sind ein Plus
  • Eine initiative, eigenverantworliche, leistungsbereite und integre Persönlichkeit
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
Das Institut für Wirtschaftsinformatik IWI-HSG  forscht seit mehr als 30 Jahren anwendungs- und gestaltungsorientiert an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und IT.  Es zählt auf diesem Gebiet zu den führenden Institutionen im deutschsprachigen Raum. Neben der Veröffentlichung von Publikationen in wissenschaftlichen Journals, stehen der Transfer von akademischen Erkenntnissen in die breitere Gesellschaft und die Zusammenarbeit mit renommierten nationalen wie auch internationalen Unternehmen verschiedenster Branchen im Fokus.
Das Team von Prof. Dr. Ivo Blohm untersucht, wie Unternehmen Daten von digitalen Plattformen nutzen können, um ihre Entscheidungs-, Innovations-, und Arbeitsprozesse  zu verbessern. Im Bereich Lehre und Forschung koordiniert es Vorlesungsinhalte, wie etwa verschiedene Kurse im Kontext Business Analytics und Data Science auf Bachelor- und Master-Niveau oder Forschungsprojekte, welche durch den Schweizerischen Nationalfonds SNF unterstützt werden. Ausserdem führt es Projekte mit renommierten Praxispartnern durch.
Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Hier bewerben

Einige Vorteile für Sie

Mensa

Mensa

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Betriebliches<br/>Gesundheits-<br/>management

Betriebliches
Gesundheits-
management

öffentliche Bibliothek

öffentliche Bibliothek

flexible Arbeitszeiten

flexible Arbeitszeiten

verschiedene Events

verschiedene Events

Für Fragen zur Stelle

Prof. Dr. Ivo Blohm
Assistant Professor for Data Science and Management
Tel.: +41 71 224 33 21
ivo.blohm@unisg.ch

«Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit Ihnen!»


Michael Greineder
Research Assistant & Doctoral Candidate
Tel.: +41 71 224 33 25
michael.greineder@unisg.ch

«Bei Fragen zum PhD-Alltag stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.»

Ihr Arbeitsort

Die HSG

«Ein Ort, der Wissen schafft» - Als eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas engagiert sich die Universität St.Gallen (HSG) in der Ausbildung von über 8800 Studierenden und bietet als eine der grössten Arbeitgeberinnen der Region rund 3330 Mitarbeitenden ein attraktives und innovatives Umfeld in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Verwaltung.»